News

Liebe Mitglieder,

unsere Jahreshauptversammlung findet am Samstag, 28.11.2020 um 19:30 Uhr in unserem Vereinsheim in Pramhof 69 statt.

 

Jahreshauptversammlung 2020
vereinslorbeer - Zertifizierung

Am 6. Oktober 2020 wurde dem ASKÖ St. Florian am Inn die Zertifizierung "Vereinslorbeer 2020-2023" im Brucknerhaus überreicht.

 

Covid19 - Veranstaltungsregeln für Vereine

Zusammenkünfte von Organen juristischer Personen sind ausgenommen. Die Regeln für Veranstaltungen gelten nicht für Mitglieder-versammlungen oder Vorstandssitzungen von Vereinen. Mitgliederversammlungen mit Neuwahlen sind möglich bzw. zum Abhalten.

Die ASKÖ Oberösterreich zeichnete 28 Vereine, die vielfältige Qualitätskriterien erfüllen, mit dem Vereinslorbeer aus.

Wir wollen unsere Funktionäre, Trainer, Sportler, aber vor allem unsere Ehrenamtlichen vor den Vorhang              holen. Sport ist gesund und ermöglicht Menschen aller Altersklassen ein Leben mit Bewegung in einer starken Gemeinschaft.

Natürlich ist es auch eine erstrebenswerte Auszeichnung für den ganzen Verein.

Um bestmögliche Qualität in unseren verschiedenen Sportarten weitergeben zu können, brauchen wir im Verein gut geschulte Trainerinnen/Trainer bzw. fachlich kompetente Funktionärinnen und Funktionäre.

Diverse Aktivitäten wie Ortsmeisterschaften im Kegeln und Tischtennis, Vereinsmeisterschaften im Stocksport und Schisport.

Zeitgemäß sein (Homepage, digitale Verwaltung von Veranstaltungen und online-Payment). Jeder ist willkommen, egal ob Kind, Erwachsener, Senioren oder Personen mit Handikap.

Unser Verein ist bei vielen Veranstaltungen in unserer Marktgemeinde vertreten. Das Ziel ist es, dass die Bevölkerung aus einem breiten Sport- und Freizeitprogramm wählen kann. Ein breitgefächertes Sportangebot, eigenes Vereinsheim und Stocksporthalle, jährlicher Kinderschikurs mit 80-90 Kinder und 25-30 Betreuer.

Wir wollen den immer umfangreicheren Auflagen und Verordnungen gerecht bleiben und trotzdem als Sportverein das Hauptaugenmerk auf den Sport und die Geselligkeit richten können.

Die Nachwuchsarbeit weiter zu intensivieren ist unser Ziel für die nächsten Jahre.